ServiceHotline
030 - 99 25 90 98

  • Sie sind Opfer eines Einbruchs geworden?
    Sie sind Opfer eines Einbruchs geworden?
    Wir helfen Ihnen weiter und beheben die entstandenen Einbruchschäden an Ihrer Wohnungstür - schnell, fachgerecht & preiswert.
  • Direktabrechnung mit Ihrer Versicherung
    Direktabrechnung mit Ihrer Versicherung
    Sparen Sie sich Zeit und Nerven wenn es um die Endabrechnung geht. Wir übernehmen das für Sie und rechnen direkt mit Ihrer Versicherung ab.
  • Wir sichern Türen & Fenster
    Wir sichern Türen und Fenster
    Beugen Sie vor und erschweren Sie möglichen Einbrechern das Eindringen durch Türen und Fenster. Wir bieten effektiven Einbruchschutz zu fairen Preisen.
Sie benötigen Hilfe bei der Einbruchschaden Reparatur in Berlin? Rufen Sie uns an 030 - 99 25 90 98

Tipps & Tricks zum Einbruchschutz

Wenn es zu einem Einbruch gekommen ist:

Es ist ganz wichtig, zunächst die Nerven zu behalten und als erstes die Polizei zu verständigen. Bitte fassen Sie nichts an – falls der/die Täter Fingerabdrücke oder Spuren hinterlassen haben.

Ein Protokoll der Polizei ist wichtig für die Versicherung, wenn Sie später Ansprüche geltend machen möchten.

Wenn alle polizeilichen Formalitäten erledigt sind, ist es Zeit, uns anzurufen. Ein Mitarbeiter kommt zu Ihnen nachhause und nimmt die entstandenen Schäden auf.

Wir kümmern uns dann um die Absicherung, Reparaturen, Beseitigung der Schäden und - wenn gewünscht - die Beratung/den Einbau Ihrer neuen Sicherheitstechnik.

Abschließend kümmern wir uns noch darum, dass mit der Versicherung alles perfekt abgewickelt wird.

Den besten Schutz erhalten Sie natürlich nur dann, wenn Sie in intelligente, hochwertige Sicherungstechnik investieren. Spezielle und auf Ihre eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen wie zum Beispiel Spezial-Schlösser oder Verriegelungen für Fenster und Türen, sind das A und O.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie auch hier gerne!

Es gibt aber auch einiges, auf das Sie selber achten können.

Das ist wichtig:

  • Wenn Sie das Haus verlassen und auch Nachts, die Türen immer abschließen. Einfaches Zuziehen reicht meist nicht aus
  • Ersatz-Schlüssel niemals draußen verstecken
  • Außenbereiche bei Dunkelheit beleuchten, beispielsweise durch Bewegungsmelder
  • Anwesenheit signalisieren
  • Rollläden tagsüber hochziehen und nachts schließen
  • In Sicherungstechnik investieren
  • Geprüfte und zertifizierte Alarmanlagen bieten zusätzliche Sicherheit

Wenn Sie verreisen:

  • Spezieller Einbruchschutz in der Urlaubszeit
  • Briefkasten unbedingt leeren lassen
  • Zeitungen gegebenenfalls während des Urlaubs abbestellen
  • Benutzen Sie Zeitschaltuhren, die das Licht steuern
  • Alle Fenster und Türen abschließen
  • Kletterhilfen wie Leitern oder Gartenstühle wegräumen
  • Wertsachen wie Schmuck, Wertpapiere oder Bargeld in einem Safe deponieren
  • Blicksichere Adress-Kofferanhänger verwenden

Absolute Tabus:

  • Keine öffentliche Ankündigungen des Urlaubs auf Social Media Kanälen
  • Keine „Wir sind im Urlaub“- Ansage auf dem Anrufbeantworter hinterlassen

Wussten Sie schon:

Der GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) unterstützt die Initiative K-Einbruch (KEIN-Einbruch) der Polizei. Diese Initiative dient dem Ziel, die Menschen für mehr Achtsamkeit zu sensibilisieren, und damit ihr Zuhause besser gegen Einbrecher zu schützen.

Detaillierte Infos zu diesem Thema finden Sie unter: www.K-Einbruch.de

Desweiteren gibt es viele Möglichkeiten staatlicher Förderung:

Seit dem 19.11.2015 wurde die Förderung für einbruchhemmende Maßnahmen verbessert. Neben der bisherigen Fördermöglichkeit der KfW hat die Bundesregierung ein zusätzliches Förderprogramm verabschiedet, für das jährlich 10 Mio. Euro im Zeitraum von 2015 bis 2017 zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus gegen Einbruch sichern möchten, können Sie Zuschüsse bis maximal 1.500 Euro beantragen. Gefördert werden unter anderem der Einbau von Fenstern und Türen, entsprechende Nachrüstungen sowie der Einbau von Einbruchmeldeanlagen.

Alle Informationen hierzu finden Sie unter: www.kfw.de

Haben Sie Fragen zu Ihrem Einbruchschaden oder zur Reparatur?
Dann Rufen Sie uns an! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.